Es gibt zwei Wege, auf denen wir zu der tiefsten Dimension unserer Existenz und der Wirklichkeit überhaupt durchdringen können. Auf beiden Wegen finden wir die Antworten zu den Fragen, die für uns am bedeutendsten sind:

Wer bin ich?
Was ist der Sinn meines Lebens?
Warum bin ich auf der Welt?
Wieso ist überhaupt Seiendes und nicht vielmehr nichts?
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Was ist Wirklichkeit?

Der eine Weg ist der Weg der Philosophie und des Denkens. Philosophie wird dabei in ihrem tiefsten Sinne als Erkenntnis der Prinzipien der Wirklichkeit im Denken aufgefasst. Sie ist Erkenntnisarbeit. Das philosophische Denken kann nur gelingen, wenn es sich an der Wahrheit orientiert. Der Philosoph ist somit Diener der Wahrheit. Wahrheit wird dabei nicht als subjektive Konstruktion, sondern als an und für sich seiende objektive Wahrheit aufgefasst. Die Philosophie zielt auf die absolute Wahrheit in dem Sinne, dass Gott die absolute Wahrheit ist. Sie erweist sich damit als kosmische Ordnung, die sich sowohl im Ganzen des Universums als auch in jedem seiner kleinsten Teile ausdrückt. Wenn wir diese Ordnung entdecken und ihr folgen, finden wir die Antwort auf die oben gestellten Fragen und den Weg zu einem erfüllten und glücklichen Leben. Falls wir uns nicht gemäß der Ordnung entwickeln können, kommt es zu Krisen, Krankheit und Unglück.

Der zweite Weg zum innersten Kern der Wahrheit und damit zu Gott ist der der Offenbarung oder der mystischen Erfahrung. Auf diesem Wege begegnen wir Gott unmittelbar. Gott wird nicht nur als real erkannt, sondern er spricht zu uns und führt uns durch unser Leben. Im Grunde spricht Gott zu jedem von uns die ganze Zeit, aber fast niemand hört ihm zu. Der Sender sendet ununterbrochen, aber wir haben unseren Empfänger nicht eingeschaltet. Durch die Offenbarungsarbeit gelingt es nicht nur Gottes Wort zu vermitteln, sondern sie befähigt uns auch dazu, den Sender einschalten zu lernen.

Beide Wege führen zum selben Ziel. Jeder kann für sich selbst entscheiden, welcher für ihn der richtige ist oder in welcher Weise er diese kombinieren möchte. Entscheidend ist, in Kontakt mit der Wahrheit und mit Gott zu kommen und als Diener der Wahrheit, als Diener Gottes die eigene Bestimmung zu finden.

„Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.“ 

Johannes 18, 37

Philosophische Grundbegriffe

Ordnung

Der Ausgangspunkt ist, dass Wahrheit nur noch als subjektiv aufgefasst wird, dass der Mensch immer weniger die Fülle seines Daseins erleben kann. Und oft auch gar nicht mehr spürt, dass er nichts mehr spürt. Man sieht es in der Zunahme der psychischen Pathologien und dem Verlust der Lebensfreude.

Gott

Der Ausgangspunkt ist, dass Wahrheit nur noch als subjektiv aufgefasst wird, dass der Mensch immer weniger die Fülle seines Daseins erleben kann. Und oft auch gar nicht mehr spürt, dass er nichts mehr spürt. Man sieht es in der Zunahme der psychischen Pathologien und dem Verlust der Lebensfreude.

Wahrheit

Der Ausgangspunkt ist, dass Wahrheit nur noch als subjektiv aufgefasst wird, dass der Mensch immer weniger die Fülle seines Daseins erleben kann. Und oft auch gar nicht mehr spürt, dass er nichts mehr spürt. Man sieht es in der Zunahme der psychischen Pathologien und dem Verlust der Lebensfreude.

Erkenntnis

Der Ausgangspunkt ist, dass Wahrheit nur noch als subjektiv aufgefasst wird, dass der Mensch immer weniger die Fülle seines Daseins erleben kann. Und oft auch gar nicht mehr spürt, dass er nichts mehr spürt. Man sieht es in der Zunahme der psychischen Pathologien und dem Verlust der Lebensfreude.

„Wenn ihr bleiben werden an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“
Johannes 8, 31 und 32

Der Philosophie Blog

Einleitungstext zum Blog. Was gibt es hier? Warum gibt es das hier…

magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor

sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Die Woche der Wahrheit

Der philosophische Retreat Im Laufe unseres Lebens geraten wir immer wieder in Phasen, in denen sich die Grundfragen unserer menschlichen Existenz mit Vehemenz stellen: Ist mein Leben sinnvoll?

Zum Artikel »

„Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt. Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.“

Johannes 13, 34 und 35

Gastrosophie (Unsere Gastronomie im Staatsbad)

Einleitungstext. Warum Gastro Betriebe etc.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 

Philosophenvilla

Die Philosophenvilla ist eine wundervolle Jugendstilvilla im Herzen des Schlossparks. Sie bietet Ihren Gästen vier individuell gestaltete Doppelzimmer mit separatem Badezimmer. Es gibt in der Philosophenvilla kein TV, aber auf allen Zimmern finden sich Bücher der entsprechenden Philosophen und des Hausherren.

weiter zur entsprechenden Homepage...

Carpe Diem

Das Carpe Diem ist unser Caféhaus im alten Stil im Zentrum des wunderschönen Schlossparks Bad Brückenau. Es besticht mit bunt gemischten Tischen und alten Sofas. Sie bekommen dort Glühwein, Crepes und Kaffeeausschank. Das Café zählt in den Sommermonaten 150 Sitzplätze auf der Piazza sowie im Wandelgang und 30 Sitzplätze im Café.

weiter zur entsprechenden Homepage...

Schlosspark Biergarten

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. Aore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

weiter zur entsprechenden Homepage...

Staatsbad Bad Brückenau

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. Aore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

weiter zur entsprechenden Homepage...

Dr. Gerhard Hofweber

Gesprächszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
nach Vereinbarung

09741 / 60 90 640

office@dr-hofweber-institut.de

Anschrift

Heinrich-von-Bibra-Str. 9
97769 Staatsbad Bad Brückenau